Du bist selber ...

FOTOGRAF


und willst Lapland allein oder

zu zweit erkunden ?

Dann ist hier dein Basecamp ... mehr

No nonsens - Pure nature

Lappland hat so ausserordentlich viel spannendes zu bieten und man will immer dabei sein als Naturliebhaber, Entdecker und Landschaftsfotograf.

Den tägliche Kampf der Elemente, das faszinierende Winterlicht, die Kontraste zwischen Taiga, Tundra und Gebirge zu beobachten oder einfach nur am Lagerfeuer an einem einsamen Waldsee sitzen und eine Stille genießen von der man nicht mehr wusste, das es sie noch irgendwo gibt - das ist ein neuer Luxus in einer angespannten Welt. 

Meine Touren führen zu sehr abgelegenen Plätzen, fernab jeder Pherepherie in tiefe, alte Wälder ohne Wege und Strassen, auf abgelegene Inseln in der schwedischen Gebirgswelt oder in die Weiten der Tundra und Taiga. Keine Selfie Hotspots, keine Touristenmasse - nur pure und ursprüngliche Natur.

Hier sind wir unterwegs - zu Fuß, mit Schneeschuhen oder Schneemobilen - entspannt an exklusiven und einzigartigen Orten.

Alles ein bisschen anders - mit mehr Leidenschaft, Freude und einer grossen Zufriedenheit am Abend.

Die Touren sind individuell auf die jeweiligen Wünsche und

körperliche Vermögen angepasst. 

Mehr als 20 Jahre in Lappland, hunderte von Touren im Sommer und Winter. 15 Jahre mit Hunden und netten Gästen unterwegs  - da hat man schon etwas mehr erlebt - gelitten und gefeiert ;-)

Aktuelle Lapplandtouren 

2022

No nonsens - Pure nature


NOCH FRAGEN ?

Die letzte

WILDNIS...


Der Skandinavische Gebirgsrücken entstand vor ca. 420 Millionen Jahren.

Er ist das Ergebnis einer sehr langsamen Kollision, bei der sich die tektonische Platte Nordamerikas über die von Skandinaviens schob. Unter der gigantischen Last zerbrachen die Platten wieder, drifteten auseinander und der atlantische Ozean schob sich dazwischen. 

Das Urgestein im Osten wurde von den Naturkräften abgeschliffen und verwandelte die Landschaft in eine hügelige Hochebene.

Vor 10.000 Jahren begannen sich hier in einer jungfräulichen Landschaft die ersten Tiere und Pflanzen an zusiegeln. Es geschah nach dem Ende der 60.000 Jahre andauernden Eiszeit. Mit urtümlicher Gewalt meißelte und schliff das Eis die Täler und Schluchten aus. Die Spuren sieht man heute überall, wie zum Beispiel das Rapadalen welches so entstandt. 


Hier sind wir unterwegs !

Schweden Andreas Hinzer